Ein passendes Bestattungsinstitut finden

Allgemeine Informationen zum Thema: Bestatter:in finden

TRAUERPORTAL WINSEN

Wie finde ich das richtige Bestattungsinstitut?

Wo findet man dieses und woran erkennt man es? Die Auswahl ist in den meisten Regionen Deutschlands sehr groß. Es gibt große Anbieter, aber auch kleine Unternehmen. Um Bestatter:in zu werden, braucht man in der Regel keine Zusatzqualifikationen, d.h. jeder kann ein Bestattungsinstitut aufmachen. Mit den folgenden Punkten möchten wir Ihre Suche nach dem richtigen Bestattungsunternehmen unterstützen.

Das Bestattungsunternehmen Ihres Vertrauens

Die Beziehung zwischen Bestatter:in und Familienangehörigen beruht auf Vertrauen. Deshalb verlassen sich viele auf eine Empfehlung aus ihrem Freundes- und Bekanntenkreis.

Gibt es Freunde, Verwandte oder Bekannte, die von ihren Erfahrungen mit Bestattungsunternehmen berichten und eine Empfehlung aussprechen können? Eine Empfehlung kann bei der Entscheidung helfen.

Achten Sie bei ihrem ersten Kontakt mit einem Bestattungsunternehmen darauf, ob Sie sich gut beraten und wohl fühlen. Gehen die Mitarbeiter auf Sie ein, haben sie sich Zeit für Sie genommen und einen höflichen und professionellen Eindruck hinterlassen?

Das gilt nicht nur für ein Telefonat, sondern auch für ein erstes persönliches Kennenlernen. Wenn Sie sich nicht gut aufgehoben fühlen, sollten Sie sich noch ein weiteres Unternehmen ansehen.

Ein gutes Gefühl und eine vertrauensvolle Basis werden vieles einfacher machen.

Nachfolgend finden Sie noch weitere Kriterien für die Auswahl:

Woran erkenne ich, ob ein Bestatter:in erfahren und einfühlsam ist?

Im besten Fall haben sich Hinterbliebene schon im Vorfeld einmal über das richtige Bestattungsinstitut Gedanken gemacht, vielleicht auch schon einmal Kontakt aufgenommen. Denn gute Bestatter:innen nehmen sich auch im Vorfeld Zeit, um Fragen rund um den letzten Weg zu beantworten, Sorgen zu nehmen und Ratschläge zu geben. Die folgenden Punkte machen Ihnen die Suche nach dem richtigen Bestattungsunternehmen leichter:

Gütesiegel für Bestatter:innen

Erfahrene Bestatter sind oft in Verbänden organisiert, die einen bestimmten Servicestandard voraussetzen. Güte- oder Qualitätssiegel geben darüber Auskunft.  

Gute Erreichbarkeit

Ein/e gute/r Bestatter:in ist für Sie immer leicht zu erreichen, per Telefon, E-Mail oder über die Homepage.Viele Bestattungsunternehmen haben Notfallnummern. Über diese können Sie auch in der Nacht jemanden erreichen oder Sie werden gleich am nächsten Morgen zurückgerufen.

Transparente Leistungen

Seriöse Bestattungsunternehmen werden Ihnen ein individuelles Angebot nach Ihren Wünschen erstellen und alle Leistungen mit den anfallenden Kosten besprechen und transparent auflisten. Achten Sie vor Vertragsabschluss darauf!

Es gibt auch Bestatter:innen, die Trauernden unnötige Leistungen verkaufen oder im Nachhinein Unabgesprochen Dienstleistungen abrechnen.

Bestatter:innen sind Dienstleister

Sie kommen mit einem Bestatter:in in einer emotional sehr aufwühlenden Zeit zusammen. Gute Bestatter:innen sind darauf eingestellt, sind einfühlsam und nehmen sich viel Zeit für Ihre individuelle persönliche Situation. Nur so können sie Ihnen ein Angebot machen, dass auf Ihre Bedürfnisse und Wünsche zugeschnitten ist.

Der Bestatter:in Ihres Vertrauens hat in der Regel langjährige Erfahrung.

Er kann Ihnen nicht nur bei allen organisatorischen und rechtlichen Fragestellungen helfen, er wird ihnen auch sein Netzwerk zur Verfügung stellen: z.B. um einen Trauerredner zu finden, eine Gärtnerei für Blumenschmuck, Kapellen für die musikalische Untermalung und vieles mehr.

Sie haben ungewöhnliche Wünsche für die Beisetzung? Sprechen Sie mit Ihrem Bestatter:in. Er wird Ihnen aufzeigen, was rechtlich möglich ist.

Moderne Angebotspalette

Erd- oder Feuerbestattungen sind in Deutschland nach wie vor die Regel. Mit dem Voranschreiten der Individualisierung sind aber viele weitere Möglichkeiten hinzugekommen, wie die Bestattung in einem Bestattungswald, die Seebestattung oder die Diamantbestattung.

Finden Sie im Vorfeld heraus, welche Bestattungsarten Ihr/e Bestatter:in anbietet, damit Sie dafür sorgen können, dass der Verstorbene genau die Bestattung bekommt, die er sich gewünscht hat.

Nicht alle Bestattungsinstitute bieten alle Möglichkeiten der Bestattung an, einige haben sich auf eine bestimmte Bestattungsart spezialisiert. Das hat den Vorteil, dass der Bestatter:in den Ablauf und die rechtlichen Rahmenbedingungen genau kennt und Sie professionell beraten kann.

Regionalität

Sind Sie jemand, der den persönlichen Kontakt sucht oder möchten Sie lieber über das Internet beraten werden? Wenn Sie Kundennähe wünschen, dann werden Sie sich eher für einen Bestatter:in in ihrer unmittelbaren Umgebung entscheiden. Der Vorteil: Sie haben kurze Wege und der/die Bestatter:in kennt die Gepflogenheiten auf den Friedhöfen und in den Kapellen in der Umgebung und hat ein regionales Netzwerk.

Wenn das für Sie nicht relevant ist, entscheiden Sie sich vielleicht lieber für ein Bestattungsunternehmen aus dem Internet. Diese sind darauf spezialisiert, Ihnen ihre Dienstleistungen ortsunabhängig zur Verfügung zu stellen.

Günstig ist nicht immer gut

Bestattungen sind teuer und oft wird zu Lebzeiten für die Bestattungskosten nicht vorgesorgt. Deshalb suchen Angehörige oft nach günstigen Bestattungsarten und Bestatter:innen.

Bei sehr günstigen Angeboten sollten sie dennoch hellhörig werden.

Oft enthalten diese Kosten, die nach Vertragsabschluss hinzukommen, wie z. B. Kosten für die Totenbekleidung, Überführung oder Krematorien. Meist gilt, dass günstig qualitativ nicht unbedingt gut ist. Bedenken Sie auch – die Beratung rund um den Todesfall ist eine der wichtigsten Leistungen von Bestatter:innen. Er kann Angehörige auf vieles hinweisen, was manchmal bares Geld wert ist. Zum Beispiel die Frage nach dem natürlichen Tod oder Unfalltod. Diese ist für eine ggf. bestehende Unfallversicherung entscheidend.  

TRAUERPORTAL WINSEN

Weitere Themen in unserem Ratgeber

Trauertexte und Zitate für Traueranzeigen oder Beileidskarten
Informationen zu Bestattungsarten. Erdbestattung, Feuerbestattung und Baumbestattung
Christliche Trauertexte und Bibelverse für Traueranzeigen oder Beileidskarten
Mit dem Bestatter:in werden Ihrer Fragen, die Organisation der Bestattug und weitere Formalitäten besprochen.
Eine Trauerfeier bietet eine Möglichkeit, an das Leben des Verstorbenen zu erinnern und gemeinsam Abschied zu nehmen und spielt auch im Prozess der eigenen Trauerbewältigung eine wichtige Rolle.